Direkt zum Hauptbereich

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Hallo ihr Lieben ♥

Heute gibt es eine Buchrezension:



Ewig - Wenn Liebe erwacht aus dem Fischer Verlag.





Zum Inhalt:
"Sie hat hundert Jahre geschlafen.
Ein Prinz hat sie wachgeküsst.
Doch ab da ist nichts mehr wie im Märchen ...
Nach hundertjährigem Schlaf wird Prinzessin Aurora von Prinz Rodric aus dem Schlaf geküsst. Für den Prinzen und seine Familie ist alles klar: Aurora und Rodric sind füreinander bestimmt. Doch ist es das, was Aurora will? Schnell muss sie erkennen, dass sie nur eine Schachfigur in einem Intrigenspiel um Thron und Macht ist. Denn nur wer Aurora, die rechtmäßige Thronerbin, heiratet, hat auch Anspruch auf den Thron. Rodrics Eltern sind tyrannische Herrscher, die Auroras Volk grausam unterdrücken. Und so beschließt Aurora, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und ihr Volk zu retten. Und da ist auch noch der geheimnisvolle Prinz Finnegan, zu dem sie sich gegen ihren Willen hingezogen fühlt."

(Quelle: http://www.fischerverlage.de/buch/ewig-wenn_liebe_erwacht/9783737354691)

Zum Buch:
Ewig - Wenn Liebe erwacht ist der erste Band einer zweiteiligen Märchenadaption.
Ewig beginnt dort, wo andere Märchen aufhören: bei dem Kuss, der Dornröschen weckt.

Da Aurora 100 Jahre geschlafen hat, ist nun natürlich alles anders, als sie es gewohnt ist. Sie muss sich erst wieder neu zurecht finden und die Gedanken in ihrem Kopf ordnen.
Im Großen und Ganzen empfand ich sie als sehr sympathisch, stellenweise aber doch leider ziemlich naiv.

Von den Prinzen konnte mich keiner wirklich überzeugen. Der eine wirkte total lahm, ein anderer zwar sympathisch aber trotzdem irgendwie nicht greifbar. Das lässt sich schlecht in Worte fassen, aber ich mochte die Prinzen allesamt nicht.

Doch wer nun glaubt, dass es sich um eine langweilige Standard-Märchenadaption handelt, liegt weit daneben: dieses Buch kann mehr.
Mit einem flüssigen, angenehmen Schreibstil fliegt man durch das Buch und erlebt nicht nur Auroras charakterliche Entwicklung. Man erlebt auch, die Suche und Wünsche nach dem eigenen, richtigen Leben. Man erlebt einen Kampf um Gleichberechtigung und Zerrissenheit der Gefühle.
Grade, was die Gleichberechtigung angeht, finde ich es sehr interessant, dass dieses Buch kurz vor dem Internationalen Frauentag erschienen ist.

Wer in diesem Buch Liebe sucht, sollte jedoch lieber etwas anderes lesen. Es geht hier rein um Aurora, auch wenn die Prinzen natürlich eine wichtige Rolle spielen. Da Aurora aber grade erst anfängt, Intrigen zu durchschauen und ihr Leben zu leben, gehe ich davon aus, dass es im zweiten Band für uns auch eine Portion Liebe geben wird. 

Fazit:
Eine interessante Märchenadaption, die nicht durch Action sondern durch eine gut durchdachte Handlung besticht, bei der es grade zum Ende hin einige Wendungen und Überraschungen gibt. Ich kann den zweiten Band kaum erwarten ♥ Eine absolute Leseempfehlung für alle, die Märchen mögen und sich gerne mit dem "was wäre wenn..." beschäftigen.


Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Schöne und das Biest - Filmkritik

Hallo ihr Lieben
Wie viele andere auch, war ich bereits im Kino um mir die Realverfilmung von „Die Schöne und das Biest anzugucken“. Wie mir der Film gefallen hat und was ich über die Aufregung um LeFou denke, erfahrt ihr im Folgenden (natürlich spoilerfrei bzw. an einer Stelle mit Vorwarnung auf den Spoiler).

Gewinnspielauslosung | Empire of Ink

Hallo ihr Lieben ♥
Heute ist es endlich soweit und ihr erfahrt, wer die mysteriöse Kette gewonnen hat:

Tolino Shine zu gewinnen :)

Heute geht es auch bei mir mit der Blogtour von Kitty Kathstone 2 weiter. Und es gibt tolle Sachen zu gewinnen ;) Dazu müsst ihr nur das Video gucken und die Gewinnspielfrage beantworten.